KaffeepauseTagestour nach Bütgenbach/Belgien - 20.5.2012

Hitze, Donner und Blitze - alles was der Biker braucht! 

 

Bei herrlichem Wetter und warmen Temperaturen trafen sich sechs Biker (Erwin, Wolfgang, Helmut, Jürgen, Thommy und Fritz) zur Tour ins Hohe Venn. Zuerst ging es über die Autobahn bis hinter Köln, Abfahrt bei Erftstadt und über Landstraßen zum Bikertreff  in Berg/Nideggen  (Green Mile). Ein empfehlenswerter Stopp! Dann weiter über welliges Gelände nach Butgenbach/Belgien. Das vorgesehene Lokal "Haus Seeblick" in Berg/Butgenbach hatte leider über Mittag geschlossen, aber der Tipp der Wirtin für ein Cafe/Bistro im Zentrum von Butgenbach war gut. Dort genossen wir auf der Terrasse unsere Salate und den geruhsamen Sonntagsverkehr. Dann bauten sich im Westen riesige Wolken auf. Also wieder auf die Böcke und Richtung Heimat. Die Schwüle entlud sich kurze Zeit später in einem Unwetter, das uns zu einem Zwischenstopp am Weißen Stein zwang. Dort wollten wir das Unwetter aussitzen. Leider Fehlanzeige. Es donnerte und blitzte weiterhin.  Nach einigem Hin und Her entschlossen wir uns für die Weiterfahrt. Bis kurz vor Köln ging es ab Blankenheim über die Autobahn mit angezogener Handbremse. Denn es schüttete, hagelte, blitzte und donnerte, die Sicht war mies  und der Rückreiseverkehr verstopfte die Autobahn. Also über die Standspur raus aus dem Unwetter. Eine unvergessliche, blitzsaubere Tour, um die 420 km. 








Kaffeepause